Gebrannte Mandeln wie auf dem Jahrmarkt selbstgemacht!

Liebst Du auch gebrannte Mandeln? Auf dem Bremer Freimarkt und auch dem Bremer Weihnachtsmarkt gibt es so viele Stände, bei denen man gebrannte Mandeln kaufen kann und weshalb ich mich auch entschlossen habe ein einfaches Rezept hier aufzuschreiben. Für mich sind die gebrannten Mandeln ein Klassiker und gehören auf jeden Fall zu einem Besuch auf jedem Jahrmarkt dazu. Besonders lecker sind Mandeln natürlich, wenn sie noch ganz frisch sind!

In diesem Jahr wollte ich nicht solange auf den nächsten Jahrmarkt warten und habe daher überlegt mir zu Hause selbst gebrannte Mandeln herzustellen. Was soll ich sagen? Es ist sehr einfach und wird Dir sicher auch gelingen. Die Zutatenliste für die einfache Portion ist kurz:

  1.  Mandeln (200 gr)
  2. Zucker (120 gr)
  3. Wasser (40 ml = 2 kleine Schnapsgläser)

Für die Produktion von 200 gr Mandeln solltest Du eine Zeit von 20-30 Minuten einplanen. Perfekt für zwischendurch!

Was brauchst Du sonst noch, damit es losgehen kann? Eine große Pfanne, einen Holzlöffel, ein Brett oder Backblech mit Backpapier und zwei Gabeln. Hilfreich ist auch ein Küchenthermometer (Affiliate Link zu Amazon), um die Temperatur des Zuckers zu messen. Mehr brauchst Du nicht und schon kann es losgehen.

Erste Runde: Zucker und Mandeln zusammenbringen.

Im ersten Schritt wird der Zucker in der Pfanne mit dem Wasser zum kochen gebracht. Mit dem Küchenthermometer prüfst Du die Temperatur des Zuckerwassers. Bei ca.120 Grad haben die Mandeln dann ihren ersten großen Auftritt. Du rührst die Mandeln in das Zuckerwasser ein. Danach nimmst Du die Pfanne vom Herd und rührst gleichmäßig weiter bis die Mandelmasse kalt wird. Der Zucker wird dann weiß und es bildet sich eine Zuckerkruste auf den Mandeln.

Halbzeit. Jetzt geht’s in Runde zwei mit den fast gebrannten Mandeln

Die Pfanne kommt wieder auf den Herd. Bei mittlerer Hitze werden die Mandeln langsam unter ständigem rühren erhitzt. Das dauert eine Weile bis es richtig losgeht. Du wirst sehen, dass der Zucker langsam anfängt zu karamellisieren. – rühren nicht vergessen. Die Mandeln solltest Du wenigstens so lange rühren, bis der Zucker komplett karamellisiert ist und die Mandeln „glänzen“.

Du kannst über die Zeit auch die „Röstung“ bestimmen. Auf jeden Fall bist Du auf der Zielgerade, in der noch ein kurzer Endspurt wartet:

Kipp die Masse auf das vorbereitete Backblech, stell die Pfanne beiseite und verteile die Masse schnell mit den Gabeln auf dem Blech. Hier musst Du wirklich schnell sein, da die Mandeln sehr schnell erstarren und Du ansonsten nur einen Klumpen gebrannter Mandeln vor Dir hast.

Herzlichen Glückwunsch! Du schaust auf das fertige Blech mit den gebrannten Mandel! Warte noch einen kurzen Moment ab, da die Mandeln sehr heiß sind. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung nur empfehlen direkt größere Mengen herzustellen. Selbstgemachte gebrannte Mandeln sind wirklich sehr lecker und schmecken noch besser als die Mandeln vom Jahrmarkt. 200 Gramm können da sehr schnell verschwinden…

Tipp: selbstgemachte gebrannte Mandeln eignen sich auch als tolles Mitbringsel oder kleines Geschenk. Du kannst das Rezept natürlich auch einfach abwandeln und die Mandeln durch andere Nusssorten ersetzten.

Ich wünsche Dir gutes gelingen! Hast Du schon mal versucht Dein Lieblingsessen vom Jahrmarkt zu Hause selbst zu machen?

The following two tabs change content below.
Moin! Ich bin Markus und der Gründer von Packdenkoffer.com. Eines meiner größten Hobbys ist das Reisen. Es muss nicht immer gleich ans Ende der Welt gehen. Auch Kurz- und Wochenendreisen finde ich immer spannend. Vielleicht bekommst Du hier noch die ein oder andere Idee für Deine Reisen? Viel Spaß auf jeden Fall auf unserem Reiseblog!