Reiseapps – Apps in den Urlaub!

Reiseapps – Apps in den Urlaub!

Reiseapps für den Urlaub!

Auch im Urlaub bietet das Smartphone so einige Vorteile und hier sind meine Lieblings – Reiseapps für Reisen aller Art:

Google Maps Die wohl einfachste Art mit dem Handy den Weg vor Ort zu finden. Setzt natürlich eine gute Verbindung und entsprechendes Datenvolumen voraus.

Itunes

Playstore

Here Eine sehr gute kostenlose Offline-Navigation. Entsprechende Länderkarten können vorab geladen werden.

Itunes

Playstore

Google Übersetzer Nichts verstehn in Athen? Nicht mit dem Google Übersetzer! Texte direkt online übersetzen lassen. Da kommt einem nichts mehr spanisch vor!

Itunes

Playstore

Übernachten Airbnb – authentischer geht’s kaum. Privat im Urlaubsland übernachten.

Itunes

Playstore

Währungsrechner Außerhalb der EURO-Zone unterwegs? Mit dieser App behält man die Umrechnung im Überblick!

Itunes

Playstore

TripAdvisor Mit TripAdvisor bekommt man gute Tipps und Empfehlungen für interessante Dinge in der Region.

Itunes

Playstore

Sicher Reisen Bleibt auf dem Laufenden, was so um Euch herum passiert. Das Auswärtige Amt informiert über die App.

Itunes

Playstore

Onleihe Die App, die u.a. auch die Bremer Stadtbibliothek nutzt – super praktisch für Reiseführer aller Art. Setzt die Mitgliedschaft an der Bibliothek voraus und geht natürlich weit über das Reisen hinaus.

Itunes

Playstore

Mit den Reiseapps ist man erstmal fürs Grobe gerüstet. Die Apps sind alle kostenfrei. Eine gute Voraussetzung ist wie immer ein Handyvertrag mit guten Auslandskonditionen, damit man nicht auf unliebsame Weise nach dem Urlaub nochmal über die Handyrechnung an den Urlaub erinnert wird.

Welche Reiseapps findest Du ansonsten noch spannend? Schreibt mir und ich ergänze die Liste hier!

Praia de São Rafael, Algarve, Portgual

Algarve

Hier geht's direkt zu unserem Urlaubsbericht über die Algarve. Der Einstieg für uns für Portugal. Besser hätte es nicht sein können. Mit Albufeira als Ausgangspunkt haben wir die Algarve Richtung Faro und auch dem süd-westlichsten Punk Europas erkundet. Eine wirklich tolle Region Europas mit bizarren Steinfelsen an den Stränden. Mit dem Mittelalterfestival in Silves kam sogar noch eine kleine Zeitreise dazu...

Groningen

Groningen, Niederlande

Groningen in den Niederlanden. Von Bremen aus in 2h zu erreichen und sicher ein gutes Ziel für ein Wochenende. Ein beliebtes Reiseziel mit einer kleinen, kompakten Innenstadt. Der Besuch lohnt sich nicht nur zu deutschen Feiertagen, da die Stadt dann überlaufen ist. Mitnehmen sollte man auf jeden Fall den Grote Markt und die Folkinge Straat mit ihren kleinen und tollen Geschäften.

strand-mit-weniger-sonne, Kusadasi, Türkei

Kusadasi in der Türkei

Sommerendspurt in der Türkei - nochmal ab in die Türkei. Kusadasi an der Ägäis. Auf jeden Fall auch eine Reise wert! Strand, Shopping und relaxen! Auch im Frühherbst lässt es sich noch sehr gut aushalten. Das Meer ist angenehm warm und die Touristenmengen verschwindend gering.

Packliste! Das muss mit!

Die Packliste – das gehört in den Koffer für (fast) jede Reise

Für eine vernünftige Reise sind so ein paar Vorbereitungen natürlich erforderlich. Meine Packliste ist relativ einfach. Neben den passenden Klamotten für den Urlaub gehören folgende Sachen auf jeden Fall dazu und haben sich als praktisch erwiesen.

Die folgenden Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit dem Kauf über die Links bei Amazon unterstützt Du unseren Reiseblog. Die Preise sind davon unbeeinträchtigt.

 

Meine Eastpak Reisetasche – praktisch unverwüstlich und flexible genug für Kurztrips oder längere Reise. Viele Fächer ermöglichen sauberes Packen. Mit den entsprechenden Schlössern hat man ein gewisses Gefühl der Sicherheit (TSA zugelassen)

Passend dazu die geräumige Kulturtasche, die man auch direkt aufhängen kann. Alternativ dazu kleine, verschließbare Gefrierbeutel bei kurzen Reisen.

Als extrem praktisch wegen der vielen unterschiedlich großen Fächer hat sich der Rucksack von Wenger bewährt.

 

In den Rucksack passt ganz wunderbar der E-Reader rein : zu empfehlen sind entweder der Tolino oder Kindle von Amazon.

Platz ist auf jeden Fall immer für mein Ipad mini.

Bei so vielen Geräte die im Urlaub Strom verbrauchen ist der USB Stromverteiler für den einfachen Leihwagen schon fast Pflicht. Der Adapter ist günstig und passt in jede Tasche – USB Autosteckdosenadapter

Nie fehlen darf (bei längeren Reisen) die Kofferwaage. Kostet wenig, wiegt kaum was und spart viel Übergepäckgebühren.

 

Du schleppst so ein paar elektronische Geräte mit Dir rum, die ab und zu mal wieder geladen werden sollten? In Deiner Unterkunft gibt es nur eine freie Steckdose? Dann ist der USB Adapter für Dich die richtige Wahl, um alle Geräte über Nacht gleichzeitig wieder aufzuladen.

 

Eine geladener Zusatzakku als Alternative zu der letzten freien Steckdose in den hintersten Flughafenecken für Handy oder sonstiges.

 

Die Digicam – z. B. eine gute, kompakte Panasonic Lumix und die passende Speicherkarte.

Wer nicht so viel mit den Speicherkarten rumhantieren möchte (oder noch eine ältere Kamera ohne WiFi hat) nimmt sich direkt eine WiFi SD Karte, um die schönen Fotos direkt per WiFi auf Handy oder Laptop zu laden.

 

Hört sich komisch an aber hat mir schon etliche Sonnerbrände und Euros von unverschämt teuren Sonnenschirmverleihern erspart: die Strandmuschel. In der Regel sehr leicht und einfach zu transportieren.

 

Für die entsprechende Musik am Strand oder auf dem Berg kommt ein kleiner Bluetooth Lautsprecher mit.

 

Bei längeren Reisen oder auch Geschäftsreisen kommt auch immer ein kleines Reisebügeleisen mit.

 

Was braucht man sonst so:

Tickets

Hotelbestätigung / Unterkunft Kontaktdaten

Kreditkarte

Personalausweis bzw. Reisepass

Fehlt noch etwas wichtiges? Schreibt uns einfach!