Bremer Freimarkt – Ischa Freimaak – warum es eine fünfte Jahreszeit gibt.

Und diese fünfte Jahreszeit, die irgendwie doch parallel zum Herbst läuft ist die Zeit des Bremer Freimarktes.

Als größtes Volksfest in Norddeutschland zieht der Bremer Freimarkt jährlich in den letzten beiden Oktoberwochen ca. vier Millionen Menschen an. Der eigentliche Freimarkt befindet sich direkt auf der Bürgerweide hinter dem Hauptbahnhof und ist somit auch sehr einfach zu erreichen.

Der kleine Bremer Freimarkt befindet sich in der guten Stube von Bremen direkt vor dem Rathaus.

Ein Besuch des Freimarktes, egal ob „großer oder kleiner“ Freimarkt gehört für Bremen natürlich zum Pflichtprogramm. Der Reiz des Freimarktes liegt in der ausgewogenen Mischung der Aussteller und den vielen Attraktionen und Fahrgeschäften. Je nach persönlichem Geschmack kann man sich von einer zur nächsten Fisch- oder Würstchenbude durcharbeiten oder auch von einem zum nächsten Karussell laufen. „Fisch-“ kann in diesem Zusammenhang auch gerne durch „Bier-“ oder ganz allgemein „Fress-“ ersetzt werden.

Mit über 50 Fahrgeschäften ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei.

Party on…Freimarkt

Besucher, die lieber feiern gehen, können dies in den großen Festzelten machen. So wie die Gruppe der Engländer, die seit mittlerweile den Freimarkt seit zwanzig Jahren im festen Reiseprogramm haben und jedes Jahr wieder im Hansezelt ordentlich Party machen. Mit entsprechend Kondition kann man dann in der Halle7 die Nacht zum Tag machen.

Es fängt an einem Freitag Abend mit einem tollen Feuerwerk an. Am zweiten Wochenende wird der obligatorische Freimarktsumzug durchgeführt, an dem in diesem Jahr ca. 200.000 Menschen zugesehen haben.

Wer glaubt, dass Norddeutsche eher unterkühlte Naturen sind sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen und mal ordentlich mitfeiern…  Und so braucht man dann auch erstmal wieder vier Jahreszeiten zur Erholung. Wenn dann nicht schon wieder Ende November mit dem Bremer Weihnachtsmarkt das Feiern weitergehen würde und fast nahtlos in den Samba-Karneval übergeht…

Was sind Eure Eindrücke vom Freimarkt?

Und die folgenden Bücher sind sicher für den Besucher in Bremen spannend…und der Kalender direkt für das nächste Jahr, damit der Freimarkt nicht vergessen wird.

The following two tabs change content below.
Moin! Ich bin Markus und der Gründer von Packdenkoffer.com. Eines meiner größten Hobbys ist das Reisen. Es muss nicht immer gleich ans Ende der Welt gehen. Auch Kurz- und Wochenendreisen finde ich immer spannend. Vielleicht bekommst Du hier noch die ein oder andere Idee für Deine Reisen? Viel Spaß auf jeden Fall auf meiner Seite!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen